Partnerschule Krakau – 2011

In der Zeit vom 03.07. – 09.07.11 besuchte unsere Partnerschule aus Krakau die Berufsschulstufe der Lebenshilfe in der Fürther Straße.

Diese Schulpartnerschaft besteht inzwischen seit vielen Jahren und die gegenseitigen Besuche sind inzwischen zu einem festen Bestandteil im Rhythmus unserer Jahresplanungen geworden.

Dieses Mal sollte es über das Kennenlernen unserer Einrichtungen und der Stadt Nürnberg mit seinen Sehenswürdigkeiten hinaus zum ersten Mal auch einen erlebnispädagogischen Aufenthalt in der Hersbrucker Schweiz geben.

Nachdem die deutschen und polnischen Schüler in der ersten Wochenhälfte gemeinsamen Unterricht in der Berufsschulstufe hatten und die Stadt Nürnberg erkundeten, ging es auf das Land nach Eschenbach, dorthin,wo das Hirschbachtal ins Pegnitztal mündet.
Unbenannt-1In deutsch-polnischen Teams ging es dann beim „Geocaching“ auf Schatzsuche, mit Kanus durch die schnellen Wasser der Pegnitz oder auf dem Trekkingrad durch die herrliche Natur zur Besichtigung der Harnbach-Mühle.
Am Nachmittag und Abend blieb dann noch genug Zeit für Fußball, Inlinern, Badminton oder einfach zum „Chillen“ und Musik hören.
Trotz der Sprachbarrieren erwuchs aus den gemeinsamen Aktionen rasch ein Miteinander der deutschen und polnischen Jugendlichen und beim Abschied nach einem gelungenen Grillabend gab es lange Umarmungen und Tränen.
Der Aufenthalt unserer polnischen Partnerschule war wieder ein voller Erfolg, die Partnerschaft mit Krakau steht, nicht nur dank dieses Begegnungsaufenthaltes, auf festen Füßen.
Bereits im Juni hatten elf Mitarbeiter der Lebenshilfe auf Einladung des dortigen Schulleiters, Krakau besucht.
Die Kontakte zu unseren polnischen Kolleginnen und Kollegen kann man inzwischen freundschaftlich nennen und wir freuen uns schon alle auf unseren Gegenbesuch nächstes Jahr in Krakau und Zakopane, die Flugtickets sind bereits gebucht.

Getagged mit: , ,