Ein Oscar für die Berufsschulstufe!

oskar_klDie Berufsschulstufenklasse 5 erhielt den „Bayerischen Präventiv-Award 2006“. Dieser wurden von Kultusminister Schneider und LBE-Präsident Vorwohlt überreicht.

vipssaalÜber 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Kultur und Medien waren am 18.01.2006 der Einladung zum traditionellen Neujahrsempfang des Bayerischen Einzelhandels in den Festsaal des Hotels „Bayerischer Hof“ gefolgt. Ganz besonders begrüßte Vorwohlt den Bayerischen Staatsminister für Unterricht und Kultus, Siegfried Schneider, der als Gastredner der Veranstaltung die Grüße der Bayerischen Staatsregierung überbrachte.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Neujahrsempfangs des Bayerischen Handels stand die Auszeichnung der Sieger des LBE-Videowettbewerbs „Graffiti“. In ganz Bayern waren alle Schüler ab der fünften Jahrgangsstufe aufgerufen worden, ein Kurzvideo zu drehen, das sich kritisch mit dem Thema Graffiti auseinandersetzt. Die Aktion war zu Anfang des Schuljahres in Kooperation mit dem Bayerischen Kultusministeriums gestartet worden. Vorwohlt: „Die Resonanz war enorm. Knapp dreihundert begeisterte Jugendliche haben sich engagiert und mitgemacht.“

sieger_1Nach der Vorführung der besten sechs Videoclips wurde die Entscheidung einer unabhängigen Jury bekannt gegeben und die Siegerbeiträge mit dem „Bayerischen Präventiv-Award 2006“ sowie besonderen Preisen ausgezeichnet. Diese wurden den siegreichen Schulklassen von Kultusminister Schneider und LBE-Präsident Vorwohlt überreicht.sieger_2
Getagged mit: ,